Getrocknete Tomaten-Cashewnuss-Pesto

Neulich hatte ich noch ein paar “nackte” Nudeln vom Tag zuvor im Kühlschrank, die ich mir schnell in die Pfanne heiß machen wollte. Aber nur Olivenöl und Knoblauch waren mir irgendwie zu wenig. Also habe ich geschaut, was mein Schrank noch so zu bieten hatte, und siehe da, ein echt leckeres Pesto ist daraus geworden.

Hier die Zutatenliste:

3-4 getrocknete Tomaten (können in Öl sein, muss aber nicht!)
1 kleine Knoblauchzehe
2-3 EL Cashewnüsse
1 EL Basilikum (ich habe getrockneten genommen, frischer wäre sicher besser, dann kann man auch deutlich mehr nehmen!)
ein ordentlicher Schuss natives Olivenöl (geschätzt so 4-5 EL)

Alles zusammen in einen Mixer (ich habe den Personal Blender), gut “durchhexeln” und dann die Masse mit zu den Nudeln in die Pfanne. Alles unter ständigen rühren erwärmen bis die Nudeln schön heiß sind.

Lecker!
So lecker sogar, dass es nicht mehr für ein Foto gereicht hat. Das wird nachgeholt. Versprochen!